DSC_3367
DSC_3287

Frühjahrsauftakt auf 3. April verschoben!

4. April 2018, Wörthersee-Stadion Klagenfurt

Update: Das Spiel in Klagenfurt kann nicht wie geplant stattfinden. Die Schiedsrichter-Team kam nach Besichtigung des Platzes zum Schluss, dass der Platz noch nicht spieltauglich ist. Der dritte Versuch soll nun am 3. April stattfinden.

Gleich im ersten Spiel der Hinrunde gibt es für den ASV ein Spiel gegen einen Tabellennachbarn. Das Spiel führt das Team von unserem Cheftrainer Robert Pflug nach Kärnten zum Tabellen-8. Austria Klagenfurt.

Im Gegensatz zum SV Allerheiligen haben die Kärntner bereits ein Pflichtspiel im Kalenderjahr 2018 in den Beinen. Im Viertelfinale des ÖFB-Cups war man gegen den amtierenden Österreichischen Double-Gewinner Red Bull Salzburg chancenlos und die Polanz-Elf verlor das Spiel mit 0:7.

In der Regionalliga Mitte fehlte es dem ehemaligen Bundesligisten bisher in erster Linie an Konstanz. Nach einem schwachen Saisonstart konnten sich die Klagenfurter aber an die Aufstiegsplätze heranspielen. Nur eine der letzten acht Regionalliga-Partien wurde verloren.  Um diesen Trend beizubehalten agierte man im Winter sehr aktiv am Transfermarkt. Unter den sieben Neuzugängen ist auch Christian Deutschmann, der ein halbes Jahr beim SV Allerheiligen spielte.

Torgefährlichster Mann der ersten Saisonhälfte in Diensten der Austria ist Kapitän Sandro Zakany. Das Kärntner Urgestein erzielte bereits zehn Saisontreffer.  Zwei davon gelangen dem 30-jährigen Mittelfeldstrategen im Hinspiel gegen den SV Allerheiligen vom Elfmeter-Punkt aus. Diese beiden Tore bedeuteten einen 2:1-Erfolg für die Kärntner.


Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren