ASV_Lendorf
DSC_7443

Abschluss einer erfolgreichen Hinrunde

Ein ereignisreiches Fußballjahr 2018 geht beim SV Allerheiligen zu Ende. Nach dem Aufstiegskampf im Frühjahr und einem bemerkenswerten Kaderumbruch im Sommer präsentierte sich unsere Mannschaft in den letzten Runden in Hochform und konnte sich einen hochverdienten Platz im Mittelfeld der Tabelle erspielen.

Letzter Gegner in der Hinrunde ist den Tabellennachzügler aus dem kärntnerischen Lendorf. Die Aufsteiger, die sich in der letzten Saison den Titel in der Kärntner Liga sichern konnten, mussten bis zur 10. Runde warten, bis man erstmals Punkte holen konnte. Dies gelang dann endlich mit einem 2:2 gegen den FC Wels. Eine Woche später folgte der erste Regionalliga-Sieg der Geschichte gegen die  Kärntner-Kollegen aus Völkermarkt.

Dass der FC Lendorf nicht zu unterschätzen ist und an guten Tagen auch Topteams in Bedrängnis bringen kann, bewies das Team gegen den GAK. Nur mit viel Glück und einem Tor in letzter Sekunde gewannen die Grazer die Partie im Sportzentrum Weinzödl.

Herausragender Spieler beim FC Lendorf ist Andreas Allmayer. Der 25-Jährige erzielte fünf der neun Saisontore seiner Mannschaft. Auch Christian Kautz strahlt viel Torgefahr aus, wie er als letztjähriger Torschützenkönig der Kärntner Liga beweisen konnte. In der Regionalliga konnte er aber an diese Leistungen noch nicht anschließen.

Für unseren Trainer Zoran Eskinja und seine Mannschaft ist das Spiel gegen Lendorf noch einmal die Möglichkeit die Schwarz-Gelben Fans mit starkem Kombinationsspiel und einer herausragenden Defensive zu begeistern.

 

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren