43661853_1454572577978708_2185353091908370432_n
Facebook_DSC-ASV
Glavas

ASV nimmt die DSC-Festung ein

Was dem GAK verwehrt blieb, gelingt dem SV Allerheiligen! Erstmals in dieser Saison ist ein Team im Koralmstadion Deutschlandsberg erfolgreich. Marin Glavas schoss unsere Mannschaft zum hochverdienten 1:0-Sieg.

Am  Donnerstag Abend wurde die 14. Runde der Regionalliga Mitte mit der Partie des DSC WONISCH Installationen Deutschlandsberg gegen den SV Allerheiligen eröffnet. Der DSC hatte in seiner letzten Heimpartie die ersten Heimpunkte abgegeben und wollte nun gegen die ''Gallier'' im Fernduell mit dem FC Gleisdorf wieder mit einem Dreier im Koralmstadion den zweiten Platz zurück erobern. Doch dieser Plan schlug fehl: Am Ende kassierte der DSC die erste Heimniederlage der Saison und musste sich den ''Galliern'' mit 0:1 geschlagen geben. Den Siegtreffer erzielte Marin Glavas.


Deutschlandsberg startet gut, dann finden die ''Gallier'' ins Spiel

In der Anfangsphase tasteten sich beide Teams erstmal ab und so verlief der Beginn ohne große Aufreger. Die Deutschlandsberger hatten etwas mehr von den ersten Minute und kamen mitunter durch Gregor Grubisic durch eine hervorragende Möglichkeit zum 1:0, doch Schögl konnte den guten Kopfball abwehren. Die ''Gallier'' mussten verletzungsbedingt nach gut einer halben Stunde wechseln und dennoch kam die Eskinja-Elf danach besser im Spiel und stellte auch die bessere Mannschaft. Die Gäste erarbeiteten sich dann doch einige Chancen zur mittlerweile verdienten Führung, doch die Kugel wollte in den ersten 45 Minuten nicht ins Tor. Bis zur Pause passierte in beiden Strafräumen nichts mehr und so schickte der Referee die Mannschaften mit einem torlosen Remis in die Pause.


Glavas besiegelt mit seinem goldenen Tor die erste Heimpleite des DSC

Nach der Halbzeitpause zeigte sich ein unverändertes Spiel: Der DSC hatten den etwas besseren Start, doch die ''Gallier'' verstanden es in der Folge, den Gegner von der gefährlichen Zone fernzuhalten und sich ihrerseits ein deutliches Chancenplus zu erarbeiten. So ereignislos die erste Hälfte von statten ging, so legte die zweite Hälfte einen Zahn zu. Nach gut einer Stunde besorgte Marin Glavas den Führungstreffer für die ''Gallier'': Die Gäste fuhren einen schönen Angriff über die rechte Seite. Per Stangl-Pass wurde Glavas bedient, der keine Mühe hatte den Ball im Tor unterzubringen (63.). Im Anschluss versuchten die Grubisic-Männer den Druck zu erhöhen, um hier noch die erste Heimniederlage der Saison zu verhindern, doch die ''Gallier'' verteidigten bravourös und ließen gegen sonst so offensivstarke Gäste quasi nichts mehr zu. Am heutigen Abend war der Fußballgott kein Deutschlandsberger und so fand der Ball nicht mehr den Weg in den Kasten des SV Allerheiligen. Deutschlandsberg verliert das erste Mal in diesem Jahr vor heimischer Kulisse, die ''Gallier'' schieben sich nach dem etwas überraschenden Auswärtsdreier in die Top fünf vor.

Quelle: ligaportal.at

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren