ASV_Cupausloung
610x404

Der Rekordmeister kehrt nach Allerheiligen zurück

Der SV Allerheiligen darf sich über das Glück des Tüchtigen freuen. Die sensationelle abgelaufene Saison wird mit einem Traumlos im ÖFB-Cup belohnt. Der österreichische Rekordmeister SK Rapid Wien spielt nach 2012 bereits zum zweiten Mal im Sportstadion Allerheiligen.

Am gestrigen Freitag fand die mit Spannung erwartete ÖFB-Cup-Auslosung statt. "Glücksfee" war der ehemalige Nationalspieler und ehemalige Dortmund-Trainer Peter Stöger und der 53-Jährige meinte es mit unserem SV Allerheiligen sehr gut. Stöger loste nämlich den ASV mit seinem Ex-Verein SK Rapid Wien zusammen.

Wovon andere Fußballvereine die ganze Vereinsgeschichte lang vergeblich träumen, passiert dem SV Allerheiligen somit zum zweiten Mal. Bereits im Cupbewerb 2012/13 durfte der österreichische Rekordmeister die Reise in die schöne Südsteiermark antreten. Damals war die Sensation mehr als 75 Minuten lang in Reichweite. Michael Kulnik brachte damals die Schwarz-Gelben sogar in Führung, was von Mario Sonnleitner aber postwendend ausgeglichen wurde. Erst zu Beginn der Rapid-Viertelstunde kippte die Partie in Richtung der Hauptstädter. Zwei Alar-Tore und ein Dobras-Treffer stellten den 4:1-Sieg für den haushohen Favoriten her, was aber den Spielverlauf keinesfalls gerecht wurde.

Bei diesem Cupschlager vor einer Rekordkulisse im Sportstadion Allerheiligen waren damals schon Bernhard Fauland und Emre Koca mit von der Partie. Für alle anderen Spieler des SV Allerheiligen steht am Wochenende vom 19. bis zum 21. Juli wohl das größte Spiel ihres Lebens bevor. Gestern seit ca. 20:30 Uhr laufen auf jeden Fall schon die Vorbereitungen im Stiefingtal auf Hochtouren.

Bilder: © Vereinsfotograf DI Johann Stückler

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren