WAC_ASV
DSC_8765

Hinrundenabschluss gegen die Jungwölfe

Samstag, 06. November 2021, 14:00 Uhr, Sportplatz St. Andrä

Ein letztes Mal muss unser SV Allerheiligen im Jahr 2021 noch zu einem Pflichtspiel antreten. Das Spiel findet auswärts gegen die WAC Amateure statt.

Die Partie verspricht relativ ausgeglichen zu werden. Die beiden Teams sind beide im Mittelfeld der Tabelle zu finden, auch wenn die Wolfsberger noch eine Partie weniger absolviert haben.

Wirklich auszurechnen sind die WAC Amateure für die Gallier aber nicht. Die Ergebnisse bei den jungen Kärntner schwanken in dieser Hinrunde extrem. Der aktuelle Tabellenführer WSC Hertha wurde beispielsweise geschlagen, gegen den Tabellenletzten aus Stadl-Paura musste man hingegen überraschend zwei Punkte liegen lassen. Auch ergebnistechnisch gibt es große Unterschiede. Einer klaren 1:5-Niederlage gegen Union Gurten folgte dann eine 6:1-Gala gegen Treibach.

Trainer Harald Tatschl, der von den langjährigen ehemaligen WAC-Profis Christian Dobnik und Nemanja Rnic als Co-Trainer unterstützt wird, kann aber mit Sicherheit dennoch positiv für die bisherige Saison Bilanz ziehen. Vor allem die letzten sechs Spiele waren ganz nach dem Geschmack des Betreuerteams – vier Siege und zwei Remis stehen zu Buche. Die Form stimmt also bei den WAC Amateuren.

Auch erfreulich ist, dass es wieder einmal gelungen ist, ein Talent von der Regionalliga in die Bundesliga hochzuziehen. Adis Jasic wird wohl nicht gegen den ASV antreten, sondern einen Tag später im Spitzenspiel gegen Rapid.

Für den ASV geht es im letzten Spiel darum, mit einem Sieg noch auf einen einstelligen Tabellenplatz zu springen. Das würde die Ausgangslage für den bevorstehenden spannenden Kampf um die ÖFB-Cup-Startplätze im Jahr 2022 verbessern.

Bilder: © Vereinsfotograf DI Johann Stückler

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren