DSC_6401
DSC_6444
Wintertransfers

Kaderplanung für die Rückrunde abgeschlossen

Im Gegensatz zum Sommer-Transferfenster bleibt es in dieser Winterpause ruhiger in der Südsteiermark. Zwei Abgänge müssen dennoch verkraftet werden, die mit zwei Neuzugängen kompensiert werden sollen

Zwei vielversprechende Spieler für das Jahr 2019

Sowohl in der Offensive, als auch in der Defensive wird der Kader des ASV für die Rückrunde verstärkt. Für offensive Akzente soll Daniel Bernsteiner sorgen.  Der 1997 geborene Stürmer war zuletzt in der Oberliga bei Gleinstätten tätig und erzielte drei Tore. Zuvor spielte Bernsteiner beim SV Thal und der Sportunion Hitzendorf und war unter anderem im Nachwuchs von Sturm Graz und GAK tätig. Ligaübergreifend erzielte er 48 Tore in 112 Spielen auf Kampfmannschafts-Niveau. Im Frühjahr wird Daniel Bernsteiner erstmals für eine Regionalliga-Mannschaft auflaufen.

Auch Petar Smoljan ist ein junger vielversprechender Spieler, der im Frühjahr zu seinem Regionalliga-Debüt kommen könnte. Ab 2010 war Smoljan für den FC Gratkorn tätig und hat diverse Nachwuchsteams durchlaufen. Der heute 22-Jährige debütierte bereits 2014 in der Landesliga und seitdem absolvierte der Verteidiger über 100 Spiele für den FC Gratkorn - viele davon unter Trainer Zoran Eskinja, unter dem er in Allerheiligen wieder tätig sein wird. 

Abseits der Transfers gibt es eine erfreulich und eine unerfreuliche Nachricht von der Kampfmannschaft. Tomislav Bosankic, der im Sommer verpflichtet wurde, konnte endlich eine langwierige Verletzung auskurieren und kann ab sofort für den SV Allerheiligen auf dem Platz stehen. Hingegen wird der Ersatzinnenverteidiger Adrijan Sac voraussichtlich noch länger ausfallen.

Glavas und Martincevic kommen dem ASV abhanden

Dank seiner sensationellen Leistungen beim SV Allerheiligen hat sich Marin Glavas viel Aufmerksamkeit gesichert. Wenig überraschend kommt für den technisch starken Flügelspieler ein sportlicher Aufstieg. Mit dem Zweitligisten SV Horn wird der Kroate den Abstiegskampf bestreiten. Im vergangen Herbst erzielte der 26-jährige Glavas sechs Tore für den ASV und sorgte für viel Kreativität im südsteirischen Angriffsspiel.

Mit Leon Martincevic verlässt ein weiterer Kroate den Verein. Der 19-Jährige, der sowohl als Außenverteidiger als auch im Mittelfeld eingesetzt werden konnte, wechselt zum slowenischen Zweitligisten Drava Ptuj. Somit verliert der SV Allerheiligen einen Ergänzungsspieler, der im Herbst zu zahlreichen Kurzeinsätzen gekommen ist.

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren