Pripfl_Eskinja_Koca
DSC_2771

Kaderplanung schreitet voran

Auch der Dritte im Bunde des Trainerstabs bleibt weiterhin beim SV Allerheiligen. Tormanntrainer Gerald Pripfl wird auch in der kommenden Saison Florian Schögl & Co. perfekt auf die Partien vorbereiten. Mit Josip Eskinja und Emre Koca werden auch zwei unumstrittene Stammspieler gehalten.

Auch Gerald Pripfl hat seine Mission beim SV Allerheiligen noch nicht beendet. Nicht nur unsere Nummer 1 Florian Schögl hängt zumindest noch ein Jahr dran, sondern auch sein Tormann-Trainer. Damit kann man in Allerheiligen weiterhin auf das Erfolgstrio aus Cheftrainer Zoran Eskinja, Co-Trainer Maurice Amtmann und Tormann-Trainer Gerald Pripfl setzen.

Für den nächstjährigen Spielerkader konnte die sportliche Leitung wieder zwei Vertragsverlängerungen erzielen. Das betrifft einerseits Josip Eskinja. Der 20-Jährige schaffte in dieser Saison den Durchbruch in der Regionalliga Mitte und gehört zur unumstrittenen Stammelf des ASV. Eskinja überzeugt im zentralen Mittelfeld sowohl mit seiner Zweikampfstärke, als auch mit hervorragend gespielten Pässen. 

Ebenfalls zu den Leistungsträgern der Saison 2018/19 zählt Emre Koca. Der 26-Jährige weiß als Torschütze und Vorlagengeber zu überzeugen und das obwohl er als Linksverteidiger eingesetzt wird. Die ungewohnte Position war für Emre Koca aber kein Problem und viele Gegner sind an dem Offensivdrang und der Laufbereitschaft des ASV-Spielers bereits verzweifelt. Auch bei den Standards ist der großgewachsene Allrounder enorm wichtig und die Elfmeterquote kann sich sehen lassen.

Bilder: © Vereinsfotograf DI Johann Stückler

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren