TUS_ASV
DSC_6584

Kampf um wichtige Punkte in Bad Gleichenberg

Freitag, 14. September 2018, 19:00 Uhr, Arena Bad Gleichenberg

Nach der Auswärtsniederlage in der Vorwoche in Gurten muss der SV Allerheiligen auch diese Woche erneut auswärts antreten. Die Auswärtsfahrt ist diese Mal aber mit deutlich weniger Aufwand verbunden und man spielt in einem Steirerderby gegen die 40 Kilometer entfernten Bad Gleichenberger.

Der Saisonstart für den TUS Bad Gleichenberg misslang völlig. Gegen Aufsteiger GAK setzte es ein 0:3, gegen den SC Weiz wurde man im Heimstadion mit einem 1:5 deutlich geschlagen und auch gegen die Sturm Amateure reichte es zu keinem Punkt. Das Team vom 32-jährigen Trainer Georg Kaufmann lies sich dennoch nicht aus der Ruhe bringen und zeigt seitdem wieder starke Leistungen wie in der Vorsaison. Dem ersten Saisonsieg gegen Vöcklamarkt folgten noch Siege gegen Gurten und Lendorf. Mittlerweile sind die Südoststeirer auch an unserem SV Allerheiligen in der Tabelle vorbeigezogen.

Die Stärken und Schwächen der beiden Kontrahenten am Freitag sind in dieser Saison komplett unterschiedlich. Der SV Allerheiligen hat trotz der noch mageren Punkteausbeute mit erst 8 Gegentreffern eine der besten Defensivabteilungen der Liga. Im Gegensatz dazu haben die Gleichenberger bereits doppelt so viele Gegentore wie der ASV bekommen. In der Offensive gelingt hingegen mit erst 6 erzielten Treffern den Schwarz-Gelben nur sehr wenig. Diese Torausbeute konnte der TUS allein in den letzten beiden Partien verzeichnen.

Wie gewohnt sorgt Philipp Wendler für ständige Gefahr vor dem gegnerischen Tor und er konnte bereits viermal zum Torjubel ansetzen. Überraschende Verstärkung hat Wendler in der Offensive von seinem Kollegen Christian Degen erhalten. In der Vorsaison gelang dem Mittelfeldspieler in über 2.200 Spielminuten kein einziges Tor, im neuen Spieljahr erzielte er in gerade einmal 521 Spielminuten bereits drei Treffer.

In Gurten konnte unser Team sein Potenzial nicht abrufen, in Bad Gleichenberg gibt es die nächste Chance auf den zweiten Saisonsieg. Mut machen die Vorjahresergebnisse: Auswärts konnte man sich ein Unentschieden erkämpfen, im Heimspiel konnte der SV Allerheiligen sich mit einem Sieg den ÖFB-Cupplatz sichern.

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren