Knappe Niederlage in Unterliga-Debüt

Knappe Niederlage in Unterliga-Debüt

Mit großer Motivation ist der SV Allerheiligen II in sein erstes Unterliga-Spiel gestartet und nach gerade einmal drei Spielminuten gelang der Auftakt nach Maß für den ASV auswärts gegen Groß St. Florian. Amir Masic stellte auf 1:0. So ging es aber nicht weiter. In der 10. Spielminute wurde ein Strafstoß an das Heimteam zugesprochen, der von Zija Lleshi auch verwertet wurde. Nach 24 Minuten zeigte der Schiedsrichter wiederum zugunsten von Groß St. Florian auf den Punkt. Dieses Mal trat Sebastian Stanzer war, der ebenso erfolgreich blieb. Für die jungen Gallier kam es vor der Halbzeit sogar noch schlimmer und Zija Lleshi stellte auf 3:1.

In der zweiten Halbzeit setzte der ASV II daher zur Aufholjagd an. Kurz nach Wiederankick gab es erneut einen Elfmeter. Dieses Mal aber für Allerheiligen und Amir Masic erzielte einen Doppelpack. Die Freude über den Anschlusstreffer verblasste bereits vier Minuten später. Auch Sebastian Stanzer freute sich über einen Doppelpack. In der 58. Spielminute konnte der SV Allerheiligen II abermals verkürzen. Der überragende Amir Masic erzielte sein drittes Tor des Tages. Danach wurde es nochmals hektisch. Schiedsrichter David Präpasser teilte Karten im Minutentakt aus. Darunter auch je ein Platzverweis per Gelb-Rot an Simon Braunsar und Julian Selmeister. Dominik Haring aus dem Trainerteam von Groß St. Florian wurde danach auch noch auf die Tribüne verwiesen. Am Endstand änderten diese Ereignisse aber nichts mehr und der ASV II musste sich knapp mit 3:4 geschlagen geben. Auf die ersten Punkte in der Unterliga muss die junge Mannschaft von Trainer Roland Kerpicz also noch warten.

Bild: © Vereinsfotograf DI Johann Stückler